Startseite

Amateurboxen – Fitnessboxen

Der Boxsport unterlag in Deutschland immer wieder dem momentanen Zeitwandel.

Mal hoch angesehen, mal verpönt.

Mittlerweile findet man in der Untergruppierung „Fitnessboxen“ eine Sportart für, und mit allen, die im Sport an ihre Grenzen wollen. Ohne in den Wettkampf zu gehen.

Eine Sportart für alle Altersgruppen, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, und unabhängig vom Geschlecht. Mittlerweile sind 15 % aller Boxsportler Frauen.

Amateurboxen wird insgesamt als risikoarmer Sport eingestuft. „In Verletzungsstatistiken aller Sportarten in Deutschland liegt Boxen im unteren Drittel“ laut Dr. Angelika Fischer, Ärztin des Deutschen Boxsport – Verbandes.

Die Trainingsmethoden entsprechen denen, der Amateurboxer und der Profiboxer. Es gibt nur an Stelle von Sparring, die so genannten Partnerübungen. Hier legt man Wert auf Treffer aber nicht auf Wirkung, d.h. man schlägt auch bewusst auf die Deckung. Alle Handlungen werden unter den Kämpfern abgesprochen.

Man erlebt nicht nur eine vollkommen neue körperliche Erfahrung, sondern erlebt auch

ein Ganz Körper Work Out, wie es in keiner anderen Sportart zu finden ist.

Die vier Säulen des Boxsportes sind Kondition, Technik, Taktik und Psyche.

Im Breitensport / Fitnessboxen sind Technik und Kondition wichtig, im Wettkampf werden Taktik und psychische Stärke wichtig.

Kraft, Schnelligkeit, Spritzigkeit, Schlag-und Deckungstechniken sind wichtige Komponenten

Das liegt daran, dass der Boxsport sehr komplex ist und man jeden Muskel braucht. Von der Nackenmuskulatur, über Schultern, Arme, Rücken, Bauch, Beine und Waden.

Man steigert das Herz-, und das Kreislaufsystem. Man steigert das Reaktionsvermögen und die Konzentrationsfähigkeit.

Man baut mit diesem Training Fett ab. Man baut Muskulatur auf.

Mehr Energie und ein rundum gutes Körpergefühl sind die Folge.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der soziale Aspekt.

 

Der Boxsportler geht respektvoll mit seinen Partnern um. Es gibt keinen Platz für Aggressionen. Wer im Wettkampf blind auf einen Gegner einprügelt, hat keine Chance. Jeder Mensch trägt Aggressionen in sich. Beim Boxen lernt man sie zu kontrollieren.

Boxen baut Selbstbewusstsein auf, es baut Aggressionen ab. Boxen lehrt Demut, denn ohne Respekt geht es nicht.

Man lernt Disziplin und wie man in prekären Situationen einen kühlen Kopf behält.

Man boxt nicht, um anderen weh zu tun. Boxen ist eine Verteidigungskunst. Man nennt es auch Faustfechten. Man boxt um seine eigenen körperlichen und psychischen Fähigkeiten zu trainieren.

Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann, wenn mein Herz dran glauben kann, dann kann ich es auch erreichen“. – Muhammed Ali

Blog

Fitness-Boxen Inklusionsprojekt an der Schule an der Wupper

Seit sieben Jahren betreiben die Schüler an der Wupper-Schule in der Turnhalle Fitness-Boxen. Seit Beginn des Schuljahres trainieren sie gemeinsam mit Schülern der Katholischen Hauptschule Im Hederichsfeld. Unter der Leitung von Trainer Bernd Müller vom Verein Boxsport Opladen ist dieses Inklusionsprojekt nicht nur Übung zum Muskelaufbau sowie Lernen von Schlag- und Verteidigungstechniken. Vielmehr steht der …

Inklusionsprojekt: Boxen für Respekt und Selbstbewusstsein

Von Tobias Brücker   Das Boxen, da ist sich Trainer Bernd Müller ganz sicher, erfordert Muskeln, und zwar vom Ohrläppchen bis in die Waden. Vor allem aber fördert der Boxsport den Repekt – den Respekt vor sich selbst und vor dem Gegenüber. Und weil dem so ist, trainieren die Schüler der Rat-Deycks-Schule (RDS) seit gut …

Sparda-Bank in Leverkusen fördert die Schule an der Wupper mit 1.500 Euro

  Die Sparda-Bank unterstützt die Schule an der Wupper mit 1.500 Euro. Christina Spermann, Filialleiterin der Sparda-Bank in Leverkusen, überreichte heute den symbolischen Spendenscheck gemeinsam mit Marc Adomat, Dezernent für Schulen, Kultur, Jugend und Sport der Stadt Leverkusen, an Schulleiterin Anja von Hebel und die Vorsitzende des Fördervereins der Schule, Sabine De La Rosa Martinez. …

Training

Übungsfotos

Kontakt

Bernd Müller

Altstadtstrasse 51a

51379 Leverkusen

Mobil :  0177 / 399 22 22

Email:   boxsportopladen@yahoo.de